Timo Hoppe

Bassplayer

Kontrabassist / E-Bassist

Kontrabass / doublebass
modern
historisch / period instruments
Jazz
E-Bass / fretless

Es ist soweit, meine Solo-CD ist erschienen!

ContrabassCantabile

Felix Mendelssohn Bartholdy „Lieder ohne Worte“

in einer Bearbeitung für Kontrabass & Klavier mit der großartigen Pianistin Ekaterina Schabanova

Hier ein kurzer Teaser zum Release meiner CD

Hier gibt es sie zu kaufen:

jpc

bandcamp

amazon

Zu hören ist sie auch auf allen gängigen Streamingplattformen, z.B.:

Qobuz

Applemusic

Idagio

Deezer

Tidal

Spotify

Amazon Music

In einem sehr schönen Audiobeitrag stellt Michael Zerban von o-ton.online, dem Kulturmagazin mit Charakter! die CD vor, vielen Dank dafür:

Ohne Worte schön gesungen!

Eine fantastische Rezension ist bei dem Onlinemagazin orchestergraben.com erschienen. Viele Dank an Stefan Pillhofer.

CD-Review: Timo Hoppe & Ekaterina Schabanova – Lieder ohne Worte.

Einfach auf die Links klicken!

Herzlich willkommen auf meiner Website.

Ich möchte hier ein wenig über mich und mein Schaffen als Bassist präsentieren. Meinen Weg zum Kontrabass fand ich in der Jugend über den E-Bass, der mich zum Jazz führte. Dort begegnete mir das größte aller Streichinstrumente und das Spiel mit dem Bogen faszinierte mich besonders.
Ich absolvierte schließlich mein Studium an der Musikhochschule Köln mit Auszeichnung. Im anschließendem Studium Konzertexamen konzentrierte ich mich dann weiter auf das solistische Spiel, das auch heute eine große Leidenschaft für mich ist.

Die langjährige Zusammenarbeit mit dem Kölner Originalklang-Ensemble „Das Neue Orchester”, bezeichnet meine Erfahrung mit der „historisch informierten Aufführungspraxis”, mit der ich mich seit 1996 intensiv beschäftige.

Es liegen zahlreiche CD-Einspielungen vor. Im Jahr 2011 erhielt „Das Neue Orchester“ den „Echo Klassik“ mit einer Live Aufnahme von Felix Mendelssohn-Bartholdy´s „Elias op.70“. Ein besonderes Augenmerk ist auf die hochgelobte Einspielung aller 13 „Luther-Kantaten“ von J.S.Bach mit Christoph Spering ,“Das Neue Orchester“ und „Chorus Musicus Köln“ zu legen, mit der das Ensemble 2017 einen weiteren „Echo Klassik“ gewann. Auf diesen Einspielungen bin ich solistisch als Kontrabassist im Continuo besetzt.
Alle Fassetten des Bassspiels sind für mich eine Passion und so habe ich den Jazz-Kontrabass, sowie den E-Bass, die mich in meiner Jugend prägten, über die Jahre auch nicht aus den Augen verloren.

Timo Hoppe
Bassplayer

Meilensteine:

Das Neue Orchester / Concerto con Anima / Capella Augustina / Neue Düsseldorfer Hofmusik / Kölner Akademie / Consortium Musica Sacra Köln / Harmonie Universelle / Sinfonietta Köln / Düsseldorfer Symphoniker / Niederrheinische Sinfoniker / Sinfonieorchester Wuppertal / Bochumer Symphoniker / Neue Philharmonie Westfalen / Bergische Sinfoniker / Bremer Kammerphilharmonie…

Spaß